Innovation

Kreative Ideen und eine optimale Organisationsstruktur sind Voraussetzungen für innovative und zukunftsweisende Lösungen.

Unser Innovationsmanagement verbindet unterschiedliche Bereiche und Standorte innerhalb der Unternehmensgruppe. Den wertvollen Input liefern unsere Kunden, Mitarbeiter, der Markt sowie diverse andere Netzwerkpartner wie Universitäten, Institute und Lieferanten. Um diese unterschiedlichen Kanäle sinnvoll einzusetzen, nutzen wir bei Greiner Foam International Plattformen und communities, die diese Informationen sammeln, evaluieren und mittels intensiver, zum Teil auch firmenübergreifender, Prozesse in die Realität umsetzen.

Greiner Foam International beschäftigt sich aktuell mit folgenden Schwerpunkten:

Bioplastics / Biofoams

Biologisch abbaubare Kunststoffe

Nach Ablauf ihrer Nutzungsphase werden diese biologisch abgebaut. Die Abbaubarkeit hängt von der chemischen Struktur des Kunststoffs ab. Er kann aus nachwachsenden oder fossilen Rohstoffen hergestellt werden.

Bio-basierte Kunststoffe

Die Unternehmen der Greiner Foam International analysieren nachwachsende / erneuerbare Rohstoffquellen, die vergleichbare Strukturen und ähnliche Materialeigenschaften wie herkömmliche Kunststoffe besitzen. In der Polyurethane-Industrie werden Öle auf pflanzlicher Basis bereits eingesetzt.

Smart Plastics / Smart Foams

Smart durch Funktionalisierung – Unser Augenmerk liegt auf kunststoffnahen Technologien, die unsere Produkte und Materialien hinsichtlich Zusatznutzen erweitern. Beispiele hierfür sind:

Advanced Insulation

Hier geht es um die gestiegenen Anforderungen an die Wärmedämmungen und akustische Isolation.  Der Einsatz neuer Isolationsmaterialien wird geprüft.

Leitfähigkeiten

Auch auf die Verbesserung von elektrischen und magnetischen Leitfähigkeiten richten wir unser Augenmerk.

Digitalisierung / Industrie 4.0

Smart Mattresses

Hightech im Schlafzimmer – moderne Technik kann unseren Schlaf verbessern. Von der Schlafphasenanalyse bis hin zu Überwachung von Temperatur, Herzfrequenz und Atmung ist vieles möglich.

Matratzenhandel 2.0

Eine Matratze für alle, bequem im Internet zu bestellen und das zu einem guten Preis. Wir erkennen das Marktpotential dieses innovativen Geschäftsmodells.

 

 

3D-Druck

Untersucht werden eine mögliche Anwendbarkeit und die Funktionalität von 3D gedruckten Schaumstoffstrukturen aus Thermoplasten sowie der Einsatz von 3D-Kunststoffteilen.

Für die Kleinstserienfertigung sowie Rapid Prototyping ist das 3D-Druck Verfahren auch für Greiner Foam International von Bedeutung.

Prozesstechnologie & Automatisierung 

… erfordern stetige Innovation und maßgeschneiderte Lösungen. Unsere Ziele dabei sind Produktivitätssteigerung und Qualitätsverbesserung.

Beispielhaft zu erwähnen sind folgende Entwicklungen:

  • Simulatives Formschäumen in der Entwicklungsphase
  • 3D Konstruktionen
  • Belastungssimulationen
  • Kaschierprozesse
  • Just-in-Sequenz Fertigung

New Work

Faktoren wie Digitalisierung, Geschwindigkeit neuer Entwicklungen und die Anforderungen neuer Generationen verändern und bewegen die Arbeitswelt.

Wir beziehen uns beim Thema New Work auf Entwicklungen und Zukunftsthemen von Wissens- und Büroarbeit, welche für die Greiner Gruppe von Relevanz sein können.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Flexibilisierung und Mobilität, Roboter und Digitalisierung sowie neue Organisationsstrukturen.